Strict Standards: Non-static method xajaxPluginManager::getInstance() should not be called statically in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 89

Strict Standards: Non-static method xajaxPluginManager::getInstance() should not be called statically in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 117

Strict Standards: Non-static method xajaxPluginManager::getInstance() should not be called statically in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 141

Strict Standards: Non-static method xajaxPluginManager::getInstance() should not be called statically in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 167

Strict Standards: Non-static method xajaxPluginManager::getInstance() should not be called statically in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 197

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 657

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /home/www/public_html/include/includes/class/xajax.inc.php on line 657
www.Seenotretter-Grömitz.de | DGzRS | SAR | Station | Grömitz :: News
News   |   Forum   |   Mitglieder   |   Galerie   |   Gästebuch   |   Kontakt
News

Vormann Knuddel besuchte Grömitz
Nachricht
Allgemein

Auszug aus dem Seefahrtsbuch von Vormann Knuddel:

Es war schön in Großenbrode, jetzt geht’s weiter nach Grömitz. Es wird langsam Herbst, als ich in Grömitz ankam war es nicht gerade warm, aber die Jungs haben mir gleich ein T-Shirt geschenkt, damit mir nicht ganz so kalt ist. Die sagten was von Unterkühlung und das dann der Kreislauf irgendwann nicht mehr mitmacht und dann ging es auch gleich mit der Ausbildung los. Olaf, der Stationsausbilder, holte den Mini Megacode-Man und dann fingen wir gleich mit der Reanimation an. Zuerst ansprechen, Atmung prüfen, Kreislaufzeichen suchen, Notruf absetzen, HLW beginnen, AED vorbereiten und anbringen, Analyseergebnis: Schock empfohlen, Schock auslösen, im weiteren Verlauf den Larynx – Tubus vorbereiten und anwenden, und HLW fortsetzen bis der Notarzt kommt. Schon toll jetzt zu wissen das man helfen kann, aber auch Kai sagte: Wenn Du schon mal hier bist dann must Du auch was lernen. Gesagt getan, Kai zeigte mir dann wie man einen Tampen spleißt, also am Ende eines Taue ein Auge dran macht, mit ein bisschen Übung ging es dann ganz gut. So nun soll ich weiter zur SAR-Schule nach Neustadt, ob ich dort noch mehr lerne????

HLW1 (2)HLW3

HLW4HLW6

HLW8HLW9

HLW11HLW12

Poller (1)Spleißen (2)


«zurück
Kommentare für Vormann Knuddel besuchte Grömitz
Keine Kommentare vorhanden
« zurück